Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Heiter
3 / 8° C
Luftfeuchte: 87%

Tübingen



Luftfeuchte:

Balingen

Heiter
2 / 7° C
Luftfeuchte: 96%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Reutlingen:

Tierisches Spektakel - Über 150 Hunde beim ersten Hundeschwimmen im Freibad

Dass man im Reutlinger Freibad viel Spaß haben kann - wissen die Reutlinger. Dass dort aber auch Hunde so richtig auf ihre Kosten kommen können, ist neu.

Am Montag lud das Reutlinger Freibad zum ersten Mal Hunde und Besitzer zum Hundeschwimmen ein. Und trotz nass-grauem Wetter, fanden etliche Hunde den Weg ins kühle Nass. Dort konnten sie sich zusammen mit vielen neuen Hunde-Freunden so richtig austoben. Lukas Ebinger, der Betriebsleiter Freibad Reutlingen war überrascht, dass trotz des Starkregens so viele Menschen und Hunde gekommen sind. Schon jetzt sei die Aktion für ihn ein voller Erfolg.

Ein voller Erfolg – auch für die Hunde. Neben dem nicht enden wollenden Spaß Bälle, Spielzeuge oder Stöckchen zu holen, konnten insbesondere junge Hunde viele Sozialkontakte vor Ort machen. Die Lebensfreude war den Vierbeinern anzusehen und erstaunlicherweise gab es auch keine ernsthaften Streitereien – selbst wenn man mal das Spielzeug verwechselte. Und auch die Hundehalter kamen auf ihren Spaß und hatten am Abend sicher ausgeglichene und wohlig erschöpfte Hunde zu Hause.

„Ein Hund braucht halt Beschäftigung. Der will auch Aktion erleben, der will nicht nur zuhause auf dem Sofa liegen und kuscheln, sondern der will auch einfach Aktion und Spaß, um glücklich zu sein", erklärt Christine Blenz, die in Reutlingen Assistenzhunde ausbildet und selbst mit ihren drei Labradoren vor Ort war. Und die drei Labradore zwischen einem und zwölf Jahren konnten gar nicht genug vom Spiel mit der Frisbee-Scheibe oder dem Apportieren von Bällen und Co. Bekommen. Auch das Tauchen nach Spielzeug machte dem ein oder anderen so richtig Spaß.

Üben konnte auch Neufundländer „Bobbel". In gemächlichem Tempo holte der flauschige Teddybär immer wieder aufs Neue das Stöckchen aus dem Wasser. „Wir sind eigentlich bei jedem Schwimmen dabei, weil Neufundländer sind Wasserrettungshunde eigentlich. Und sobald es Wasser in der Nähe gibt, muss der Hund natürlich dazu", erklärte Viktoria Pfeiffer, die mit ihrem Neufundländer Bobbel ins Reutlinger Freibad gekommen war. Für den 7-jährigen Bobbel ist die Location in Reutlingen perfekt, da er nicht gerne springt und hier sanft ins Tiefe kann.

Perfekt sind übrigens auch die Wasserbedingungen, es ist nämlich komplett chlorfrei und daher unbedenklich für die Hunde. Auch die künftigen Freibad-Besucher müssen sich keine Gedanken machen – das Wasser wird für die nächste Saison natürlich ausgetauscht.

„Fazit ist: es war ein voller Erfolg! Ich glaube die 150 Hunde werden wir heute noch schaffen, es kommen immer mehr Hunde jetzt noch rein und wie gesagt, ich kann nur sagen, ein voller Erfolg. Es gab keine großen Ausfälle, keine Reibereien, keine Unfälle, ich bin sehr zufrieden", erklärte Lukas Ebinger kurz vor Ende. Der Betriebsleiter des Freibads kann sich gut vorstellen, dass das Hundeschwimmen in dieser Form auch im kommenden Jahr wiederholt wird.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 05.10.21 - 15:13 Uhr   -   1031 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: