Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Heiter
0 / 3° C
Luftfeuchte: 63%

Tübingen



Luftfeuchte:

Balingen

Heiter
-2 / 0° C
Luftfeuchte: 87%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Reutlingen:

Lustiges Taschenbuch auf Schwäbisch

Wer kennt sie nicht? Die lustigen Geschichten aus Entenhausen rund um die Figuren Donald und Dagobert Duck, das Trio Tick, Trick und Track und beliebte Nebenfiguren wie Daniel Düsentrieb. Eine ganz besondere Ausgabe gibt es jetzt seit dieser Woche: nämlich auf Schwäbisch. Um die Übersetzung hat sich dabei kein geringerer als Sprachkünstler, Regisseur und Comedian Dodokay gekümmert.

Wir treffen uns mit Dodokay in der Buchhandlung Osiander in Reutlingen. Hier gibt es sie – die neuen Lustigen Taschenbücher – auf Schwäbisch. Dominik Kuhn aka Dodokay wurde vom Verlag Egmont Ehapa Media für die Übersetzung angefragt – was ihn auch persönlich sehr freute. Doch wie geht man an eine solche Aufgabe überhaupt ran?

Dodokay ist selbst Taschenbuch-Fan

„Also erst mal riesige Ehre, dass ich jetzt entscheiden darf, wie der Donald auf Schwäbisch schwätzt, weil ich natürlich als Kind auch ein gigantischer Taschenbuch-Fan war, das hat tierisch viel Spaß gemacht. Und ich gehe da ganz technisch ran: ich krieg da eine PDF mit den Comic-Seiten, dann lese ich das durch und dann übersetze ich das mal. Das dauert dann so ein paar Stunden und dann lasse ich das immer noch zwei Mal liegen und gehe nochmal drüber. Weil mir meistens die richtig guten Gags erst am zweiten Tag einfallen", erklärt der Comedian.

"Gutzle und Wibele" statt Zuckerwatte

Dodokay entschied sich für Reutlinger Schwäbisch – schließlich könne er das am besten. Übersetzt hat er übrigens nicht nur die Sprechblasen.

„Super lassen sich halt auch Schilder übersetzen. Ich habe dann auch geguckt, dass auf allen Schildern was anderes draufsteht. Da sind sie auf dem Rummel und im Orginal stand da halt Zuckerwatte oder so und jetzt gibt es da Gutzle und Wibele. Damit das Ganze wirklich durchgehend Schwäbisch wird", so Dodokay.

Schwierig war hingegen die Länge der Sätze – denn oftmals boten die Sprechblasen nicht genug Platz für die längeren schwäbischen Sätze. Bei den sogenannten Sound-Words hingegen, musste der Comedian nichts verändern.

„Ich habe dann festgestellt, die lassen sich nicht übersetzen. Rausch heißt im Schwäbischen auch Rausch. Knall, Witsch, heißt auch so. [...] Also Soundwords sind alle auch Schwäbisch, also total lustige Erfahrung", erklärt Dodokay.

Aus Dodokay wird Duckokay

Die erste Geschichte im Buch ist übrigens nur für das Schwäbische Taschenbuch geschrieben und gezeichnet worden. Und hier gibt es eine Figur, die uns irgendwie bekannt vorkommt. Denn der Risenrad-Betreiber in der Geschichte heißt nicht nur „Duckokay", er sieht auch wie der Comedian Dodokay aus.

"Gigantischer Hype"

Übrigens hat Dodokay auch schon Simpsons- und Deadpool-Comics auf Schwäbisch übersetzt. Schon jetzt wäre der Hype des Schwäbischen Lustigen Taschenbuchs gigantisch, erklärt Dominik Kuhn. „Ich glaube das war in der Woche vor dem Release auf Platz 1 der Egmont -Bestell-Charts auf Amazon", erklärt Dodokay. Den Comic gibt es aber nicht nur bei Amazon, sondern auch in den heimischen Buchhandlungen – wie im Osiander in Reutlingen.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 14.09.22 - 14:55 Uhr   -   1723 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: