Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
13 / 15° C
Luftfeuchte: 95%

Tübingen



Luftfeuchte:

Balingen

Klar
13 / 15° C
Luftfeuchte: 100%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Reutlingen:

Uralte Dokumente hautnah: Am Samstag ist Tag der Archive

Archive sind das Gedächtnis einer Gesellschaft. Sie bewahren Dokumente längst vergangener Zeiten auf und stehen Wissenschaftlern und Familienforschern zur Verfügung - aber nicht nur ihnen. Jedermann kann ein öffentliches Archiv aufsuchen und seine Fragen an die Vergangenheit stellen. Darauf wollen die Archive am kommenden Samstag ganz besonders aufmerksam machen. Denn da ist der bundesweite Tag der Archive - mit dabei sind in diesem Jahr in Reutlingen Stadtarchiv und Kreisarchiv sowie das Archiv der BruderhausDiakonie.

Das Stadtarchiv Reutlingen. Hier lagern Dokumente aus fast tausend Jahren Stadtgeschichte. Beispielsweise eine alte Handschrift aus dem achtzehnten Jahrhundert. Diese und andere Dokumente beschäftigen sich mit dem Motto des diesjährigen Tages der Archive: Beim bundesweiten Aktionstag geht es um Essen und Trinken – wie auch bei einem Plakat aus den 50-er Jahren.

Der Tag der Archive will vor allem eines: "Wir wollen, dass die Menschen auf jeden Fall auch die Hemmschwelle verlieren, ins Archiv zu kommen", sagte Dr. Marco Birn, Leiter des Kreisarchivs Reutlingen. "Viele denken, ans Archiv darf man sich nur wenden, wenn man irgendwie Wissenschaftler ist, aber wir sind für alle da, wir sind für alle offen,"

Und das ganz besonders am Tag der Archive. Denn hier erhalten Besucher auch Zugang zu Bereichen, die sonst verschlossen sind. Das Stadtarchiv bietet einen Einblick in seine Bestände – und das ist nicht nur Schriftgut. Der Leiter des Reutlinger Stadtarchivs Dr. Roland Deigendesch sagte: "Und zwar sind wir im Stadtarchiv stolz darauf, dass wir eine gewaltige Bildersammlung haben, die inzwischen Bürgerinnen und Bürgern auch online zur Verfügung steht und eine Station ist, dass wir hier eine Einführung geben in die Nutzung dieses großen Bildbestands."

Im Kreisarchiv gibt es am Vormittag Vorträge, und einer Schreibwerkstatt können Jung und Alt die altdeutsche Schrift lernen oder Siegel pressen. "Wir haben Magazinführungen und zeigen dort sozusagen die Schätze aus dem Archiv", sagte Dr. Marco Birn. "Wir haben auch ein kleines Gewinnspiel, und bei uns gibt es nach traditionellem historischen Rezept von der Schradin-Schule Hefezopf mit Hägenmark."

Zum ersten Mal dabei ist auch das Archiv der BruderhausDiakonie. Als Unternehmensarchiv ist dies aber nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Archivarin Andrea Anstädt: "Aber wir haben jetzt eine Krücke gefunden, nämlich wir haben natürlich unser Gustav-Werner-Forum, und in dieser Ausstellung zeigen wir auch einige Originale und Rekonstruktionen aus unserem Archiv und informieren natürlich über die Geschichte des Unternehmens und über unseren Gründer Gustav Werner."

Der Tag der Archive ist kommenden Samstag im Reutlinger Stadtarchiv, im Kreisarchiv und im Gustav-Werner-Forum von 10 bis 15 Uhr.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 29.02.24 - 10:57 Uhr   -   1709 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: