Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
13 / 15° C
Luftfeuchte: 86%

Tübingen



Luftfeuchte:

Balingen

Klar
12 / 14° C
Luftfeuchte: 93%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Tierschützer appellieren:

Warum lebende Kaninchen kein Ostergeschenk sind

Kinder bekommen an Ostern auch schon mal ein Kaninchen geschenkt. Das ist jedoch keine gute Idee, denn die Anschaffung eines Heimtieres sollte eine wohl überlegte Entscheidung sein, da die Tierhaltung sehr viel Verantwortung und Verpflichtung mit sich bringt. Wenn das Interesse an dem Geschenk schwindet, bedeutet dies oft viel Leid für das Tier.
Kaninchen

„Kaninchen werden gerne als einfach händelbare Haustiere angesehen, mit denen Kindern lernen können etwas Verantwortung zu übernehmen. Mit dieser Annahme werden die kleinen Säuger immer wieder an Kinder verschenkt", weiß Dr. Judith Förster, Biologin und Heimtierexpertin bei der Organisation Vier Pfoten. Das endet für die Tiere jedoch oft fatal. Denn auch bei Kaninchen ist auf vieles zu achten.

Häufig werden die Tiere angeschafft, ohne sich über die Bedürfnisse ausreichend zu informieren. So sind die kleinen Mümmler sehr soziale Tiere und sollten mindestens paarweise, niemals jedoch alleine sein. Aber auch darüber hinaus sind sie alles andere als anspruchslos. „Kaninchen sind intelligente und aktive Geschöpfe, die die Möglichkeit brauchen, ihre artspezifischen Verhaltensweisen auszuleben wie z. B. ausstrecken, auf den Hinterbeinen stehen, hoppeln und buddeln", sagt die Expertin für Heimtiere. Kleine Kaninchenkäfige, wie man sie immer noch in Tierbedarfsläden kaufen kann, sind keine passenden Gehege.

Das Interesse schwindet, die Tiere sind noch da

Gerade kleine Kinder haben in der Regel nicht das nötige Gespür für die zarten Tiere und greifen oft zu fest nach ihnen. Außerdem sind Kaninchen Fluchttiere, die beim Versuch auf den Arm genommen zu werden schon mal panikartig versuchen abzuspringen und sich dabei etwas brechen können. Zudem gibt es weitere Fehler, die man im Umgang mit Kaninchen machen kann.

Am schlimmsten wird es jedoch für die Tiere, wenn das Interesse an ihnen schwindet. Wenn sie nur noch ein Dasein im kleinen Kaninchenkäfig ohne körperliche und geistige Stimulation fristen, dann leiden sie unter Langeweile. Wenn im Laufe der Jahre von einem Kaninchenpaar der eine stirbt und kein zweites Tier nachgeholt wird, ist es für das verbliebene besonders hart.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 26.03.24 - 10:06 Uhr   -   1569 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: