Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Heiter
0 / 3° C
Luftfeuchte: 63%

Tübingen



Luftfeuchte:

Balingen

Heiter
-2 / 0° C
Luftfeuchte: 87%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Tübingen:

"Das Tolle ist, dass es ein System des Körpers ist" - Dr. Ingmar Hoerr über die mRNA Revolution

"Das Tolle ist, dass es ein System des Körpers ist", so der Unternehmer und Biologe Dr. Ingmar Hoerr über seine bahnbrechende Erfindung der mRNA Impfstofftechnologie bei RTF.1 Moderator Roland Steck in der neuen Ausgabe unseres Formates "Im Gespräch mit ..."

Tübingen "Das Tolle ist, dass es ein System des Körpers ist", so der Unternehmer und Biologe Dr. Ingmar Hoerr über seine bahnbrechende Erfindung der mRNA Impfstofftechnologie bei RTF.1-Moderator Roland Steck in der neuen Ausgabe unseres Formates "Im Gespräch mit ...".

Der Mitbegründer des Tübinger Biotech-Unternehmens Curevac, mittlerweile mit der Ehrenbürgerwürde der Universitätsstadt ausgezeichnet, berichtet an historischer Stelle im Labor/Museum Schloss Hohentübingen, wie er als Doktorand eine Methode entdeckt hat, die die revolutionäre Grundlage für neue Impfstoffentwicklungen darstellt. Und zwar über Covid-19 hinaus auch gegen lebensbedrohliche Viren und Krankheiten wie Krebs, Diabetes, MS und Aids. Und dies mit berechtigten Hoffnungen, "weil man jetzt sozusagen eine Sprache entdeckt hat, die die Möglichkeit bietet, mit dem Körper zu sprechen."

Spannend zu erfahren, wie es Hoerr, selbst beseelt und durchdrungen von dieser mRNA Methode, gelingt, nach SAP Gründer Dietmar Hopp auch Bill Gates, dessen Unternehmen Microsoft die PC-Welt prägt, und Entrepreneur Elon Musk für seine Idee zu begeistern, zu überzeugen und tatsächlich als Investoren zu gewinnen. „Die Impfstoffentwicklung muss weitergehen, denn auch das Virus wird über Omikron hinaus weiter mutieren und kann nicht nur hochinfektiös bleiben, sondern auch verstärkt gefährlich werden", so der voll auf die Herausforderungen der Zukunft fokussierte Wissenschaftler und Unternehmer. Mehr noch, "es geht darum, künftige Pandemien früher zu erkennen und deren Ausmaß einzudämmen ...".

(Zuletzt geändert: Montag, 24.01.22 - 18:28 Uhr   -   2810 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: